Den eigenen Weg finden
   

Mein eigener Weg

Mit 9 Jahren wollte ich Kindergärtnerin werden, mit 14 Jahren war mein Wunsch, Psychologie zu studieren. Beide Berufe passen zu meinen Talenten und erfüllen meinen Wunsch nach einer gestalterischen Zusammenarbeit mit Menschen. Mit 19 Jahren folgte ich dann nicht meiner Intuition, sondern ließ mich von meinen Eltern überzeugen, einen kaufmännischen Weg einzuschlagen.

Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre und mehreren Auslandsaufenthalten nahm ich in 11 Jahren den klassischen Weg vom Junior Produktmanager bis zur Führung eines Marketingteams. Mein Drang, zu lernen und die Suche nach einem idealen Arbeitsumfeld, hielten mich nicht lange in einem Unternehmen. Ich genoss den beruflichen Erfolg und das Gefühl, in meinem Job gute Arbeit zu leisten. Doch die Kehrseite waren enormer Zeitdruck und sehr lange intensive Arbeitszeiten, die mein Privatleben und mein Freiheitsbedürfnis stark einschränkten. Deswegen entschloss ich mich, das sichere Angestelltendasein zu verlassen und mich mit Mitte 30 selbständig zu machen. Für mich damals ein großes Risiko aber im Nachhinein ein Abenteuer, das sich  gelohnt hat. Auf der Besinnung zurück zu meinen Talenten und meinen Kindheitsträumen fand ich das Coaching. Den (Um)Weg mit Erlebnissen in verschiedenen Unternehmen und Positionen kann ich heute als Karrierecoach sehr gut gebrauchen - vielleicht besser als ein Psychologiestudium. Ich kenne aus meiner eigenen Erfahrung heraus die täglichen Herausforderungen sowohl von Angestellten als auch von Selbständigen.

Es begeistert mich immer wieder, wenn ich Menschen mit meinen Fähigkeiten, die ich vorher nicht als solche erkannte, begleiten kann, ihren eigenen Weg im Leben und im Beruf zu finden. "Erkenne dich selbst" ist für mich die Basis von allem. Wenn wir uns und unsere Fähigkeiten kennen, können wir sie gezielt dort einbringen, wo sie gebraucht werden.

Jeder Mensch verfügt über wertvolle Fähigkeiten und Eigenschaften! Es geht nur darum, den Schatz auszugraben und ans Licht zu bringen.


Diese Qualifikationen bringe ich im Coaching ein


  • Diplombetriebswirtin / FH ( Fachhochschule Würzburg)
  • 20 Jahre Berufserfahrung im Marketing in unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen
      (Healthcare, Automotive, Investitions- und Konsumgüter, Versicherungen, Mode und Schmuck)
  • Interkulturelle Erfahrungen durch internationale Tätigkeiten und Arbeitseinsätze in den USA
  • 10 Jahre Tätigkeit als Dozentin für Marketing, Wirtschaftsethik und interkulturelle Kommunikation
  • Ausbildung zum systemischen Coach an der von der European Coaching Association anerkannten Coaching
      Akademie Berlin mit folgenden Inhalten:
           Lösungsorientiertes Kurzzeit-Coaching nach Steve de Shazer und Kim Insoo Berg

           NLP - Neuro-Linguistisches-Programmieren

           Systemisches Denken und Handeln

           Hypnoystemische Konzepte für Organisationsentwicklung nach Gunther Schmidt

           Energetische Psychologie© (EDxTM™) nach Fred Gallo
           Time Line Konzepte – nach Tad James und Wyatt Woodsmall
           GFK – Gewaltfreie Kommunikation – nach Marshall Rosenberg
           Embodiment und Körpertherapie
  • Stressabbautechniken: Ausbildungen im autogenen Training und der Progressiven Muskelrelaxation
  • Ausbildung zum Balance-Sensor BoHc®: Prophylaxe und Begleitung bei Burnout-Syndrom


Meine Philosophie und meine Werte

Leistungsbereitschaft: ich bringe vollen Einsatz und Leidenschaft in meinen Beruf ein

Empathie: ich begegne jedem Menschen mit Wertschätzung und Offenheit für das Besondere seiner Fähigkeiten und speziellen Lebensumstände

Integrität: ich arbeite mit Ehrlichkeit, Verläßlichkeit und Transparenz für langfristige Arbeitsbeziehungen

Nutzen: mein Ziel ist es, dass Sie Ergebnisse erreichen, die zu einem glücklicheren Leben beitragen

Verantwortung: ich übernehme einen Coaching-Auftrag nur, wenn ich überzeugt bin, dass ein Coaching für den Klienten(in) Vorteile bringt und sinnvoll sein wird

Kreativität: ich ermögliche neue Denk- und Handlungsräume, mache neue Wege vorstellbar

Spaß und Humor: machen meine Arbeitsprozesse leichter, effektiver, nachhaltiger und stärken die Motivation

Struktur: Inhalte und Aufgaben des Coachings sowie die Erwartungen und Ziele beider Seiten werden zu Beginn des Coachings definiert und im Sinne eines sinnvollen Prozesses nachgehalten und kontrolliert

Verschwiegenheit: alles, was im Coaching besprochen wird, unterliegt der Schweigepflicht

Die Basis meiner Werte bildet das Berufsbild der European Coaching Association, das Sie hier finden


Mitgliedschaften und Netzwerke

Gelistete Gründerberaterin bei der bga Gründerinnenagentur, KFW Beraterbörse, IHK München und BAFA.

Mitglied im Frauennetzwerk BPW München Business and Professional Women Germany Club München e.V. und Koordinatorin des Mentoringprogramms im Club München.

Mit-Jurorin bei best concept von Guide München e.V., einem Wettbewerb von Gründungskonzepten.

Balance-Helpcenter Deutschland: Prophylaxe und Begleitung bei Burnout-Syndrom.

Xing und Xing Coaches.